Oliver-Weyl.org

Helfer in Pillenform/Chemie gegen den Katzenjammer

Alcofree

Alcofree wird vollständig ohne chemische Zusatzstoffe hergestellt , der Hauptbestandteil ist Rang Juet und gilt in der traditionellen thailändischen Medizin als wichtiges Ausgangsmaterial für viele Medikamente. Durch die stark entgiftende und heparprotektive (Leberschützende) Wirkung von Alcofree, wird die Leber stark unterstützt und kann dadurch den Körper besser und schneller entgiften. 3 Pillen vor dem Trinken und 3 nach dem Trinken sollen laut Hersteller ausreichend sein, um den Kater in seine Schranken zu weisen.

Cure-X:

cure-x beinhaltet Vitamine z.B. die der B-Gruppe, Vitamin E, C, Flavonoide, Coenzym Q 10, Selen, Zink sowie verschiedene Mineralien. Also alles das was am Vorhabend vom Körper herausgeschwemmt worden ist. Sie wirken als Biokatalysatoren, bremsen zellschädigende Einflüsse und helfen dem Körper, den Alkohol besser abzubauen. Hierbei handelt es sich um ein rein natürliches Nahrungsergänzungsmittel ohne Nebenwirkungen. 2 davor und 2 danach.

Chaser

Chaser ist kein Nahrungsergänzungsmittel wie Cure-X und Gattovia, sondern ein Medizinprodukt mit rein natürlichen Inhaltsstoffen und rezeptfrei in allen Apotheken zu kaufen. Pflanzliche Aktivkohle, der Hauptwirkstoff in Chaser, bindet schädliche Inhaltsstoffe des Alkohols und wird in der Medizin üblicherweise nach Alkoholvergiftungen eingesetzt.
Zwei Pastillen werden zu Anfang des Gelages eingenommen, zwei weitere nach 2-3 Stunden oder nach 5-6 alkoholischen Getränken.

Gattovia

Gattovia ist wie Cure-X ein Nahrungsergänzungsmittel aus rein natürlichen Stoffen. Vitamin C, Selen und Sesamin kämpfen gegen freie Radikale und Niacin hilft, den Alkohol abzubauen. L-Glutamin wirkt sich positiv auf die Regeneration des Körpers aus, zudem bildet Mariendistelextrakt eine Art Schutzschild um die Leber. Eine Pastille reich für 1-2 alkoholische Getränke, die Einnahme erfolgt mit den Getränken. Empfohlene Tagesdosis: Max. 6 Pastillen.

Schmerztabletten und Co.

Schmerzmittel in Tablettenform vertreiben das Kopfweh. Hierbei ist zu beachten wie man auf welche Schmerzmittel reagiert. In jedem Fall ist ratsam, die Schmerzmittel mit Vitaminen einzunehmen. Wobei zu beachten ist das die Kombi Alkohol und Schmerzmittel Leberschäden hervorrufen kann.

Magnesium

Der Mineralstoff Magnesium gilt als Geheimtipp gegen den Kater. Magnesium unterstützt Nervenfunktionen, baut Muskelkrämpfe ab und lindert Durchblutungsstörungen, da es die Blutgefäße erweitert und die Versorgung des Gewebes mit Blut verbessert.

Nux vomica

Nux vomica - oder auch Gewöhnliche Brechnuss genannt - ist ein homöopathisches Mittel, das auch gegen die Nachwirkungen einer durchzechten Nacht eingesetzt werden kann.. Dieses Medikament wird aus dem Brechnussbaum, der in Südostasien beheimatet ist, hergestellt und weißt die selben Sympthome wie ein Kater auf. In kleinen Mengen eingenommen wirkt es gegen den Kater. In Deutschland ist dieses Medikament verschreibungspflichtig und kann von einem Homöopathen verschrieben werden.

Kalzium

Wenn zu viel Kalzium herausgeschwemmt wird werden Sie leichter nervös, ängstlich, schreckhaft.

Oliver Weyl - Pillen gegen Kater - Schmerzmittel - Kater - Cure-X









©  Oliver Weyl